Der Baubericht zu Elisburg


2015, April



Die Modulkästen sind gebaut und außen grau angepinselt (oder gerollt, egal)


Erst 2018 im Dezember geht es sichtbar weiter




Wieder 3 Monate später …



Immer wieder planen, verbessern, probeliegen der Weichen




So, nun geht es aber wirklich weiter … Der Gleisunterbau entsteht, hier mit 2mm Lindenholz




Darauf kommt dann 3mm Gummi als Schall-Schutz



Immer wieder probeliegen, bevor die Weichen endgültig aufgeklebt werden



Eine kniffelige Stelle - im Gleiswechsel liegt der Modulübergang





Du kannst noch so viel planen und probeliegen, wenn es dann beim Aufkleben etwas verrutscht …
Der kleine Knick zwischen den Weichen stört mich und wird auch behoben.




Die Wasserflaschen dienen als Andrückgewicht.



Die erste Planung war Mist - der Gleisabstand für den Bahnsteig passte überhaupt nicht (siehe Gummiunterlage) - Die Gleise mussten etwas weiter auseinandergezogen werden, so passt es



Das ist der Abzweig zur Nebenbahn - mit Radius r600 mm schon grenzwertig - mehr geht aber nicht




Die Weichenantriebe und der Decoder finden ihren Platz



Der erste Versuch, Ordnung hier hin zu bringen - es kommt aber alles nochmal anders :-(




So, die DKW liegt an ihrem Platz. Dass die DKW etwas nach links dreht ist dem neuen Gleisabstand für die Bahnsteige geschuldet …



Erstes Probestehen der Ausfahrt-Signale - hier zu nah am Gleis - nochmal neu.
Inzwischen ist es Juni 2019 - Luckenwalde, an dem das Modul teilnehmen soll rückt immer näher …



Aller Anfang ist schwer - aber dann ging es mit großen Sschritten weiter



Das wird die West-Ausfahrt - irgendwie passt es mit dem Gleiswechsel noch nicht so richtig



So sieht es schon besser aus



Innerhalb von 3 Tagen ist dieser Bereich dann finalisiert worden




Dies ist ein 180°-Panoramabid meiner nun fortschreitenden Heimanlage. Links Elisburg, links daneben kommt die Gleiswendel zum Schattenbahnhof, rechts von ELB ist die Strecke mitOberleitung an die die zweite Gleiswendel anschließt die ebenfalls zum Schattenbahnhof führt. Der Bereich der Strecke und Elisburg ist komplett für den SBF genutzt.



So soll das BW kommen



Irgendwie soll da ja auch noch der Fahrdraht über alles kommen






Hier kommen die Signale …



Verkabeln und testen - inzwischen ist September … Luckenwalde war ja auch bald …





Nach langen quälenden Verhandlungen hat mich der Treffenorganisator von Luck dazu überredet, einen weiteren Mittelteil zu ELB zu bauen. Das Verlängert die Bahnsteige um 92cm …




Das letzte Modul wird verkabelt



Hier nun Elisburg in voller Länge aufgebaut um alles zu programmieren und Probefahrten zu machen. Inzwischen ist es auch schon Oktober …



Dieses Segment machte in Luki Probleme - nochmal auf die Werkbank damit …