Hochofen Kattrup - Betriebsstelle am Astende mit Fiddl-Yard

 

Dieses Modul wurde von J.H. aus Braunschweig übernommen.

 

Es handelt sich um ein Modul mit einem Hochofen. Der Koks und das Erz werden über eine Tiefentladung für das Stahlkochen zur Verfügung gestellt. alle anderen Stoffe für das Erzeugen von Stahl werden in Einzelfrachten bereitgestellt.

 

Es können der flüssige Stahl dann in sogenannten Torpedo-Pfannen-Wagen zur weiteren Verarbeitung abtransportiert werden.

 

Anfallende Nebenprodukte wie Schalcke (kann teilweise auf dem Betriebsgeände verklappt werden), Stäube und so weiter stehen entsprechende Verladungen bereit.

Hochofen Kattrup

CAD-Daten dxf

Bahnhofsdatenblatt xls

Bilder