Elisburg - Bahnhof an zweigleisiger Strecke mit Übergabe an die Nebenbahn und BW

 

In Elisburg findet (so weit die Planung zur Zeit) kein (kaum) Rangierbetrieb statt, Ausnahme ist die Versorgung des BW mit Kohle, Diesel, Sand, Ersatzteilen für die Lokwerkstatt und den Abtransport der Schlacke und Leerwagen. Wesentliche Aufgabe von Elisburg soll es sein, Züge von/für die Nebenbahn die entsprechender Traktion bereit zu stellen/zu versorgen. Zugbildung und Zugauflösung erfolgt in der Nebenbahn außerhalb von Elisburg. Vielleicht ist eine Viehverladung oder/und Molkerei in der Nachbarschaft zum BW denkbar. Das wird sich zeigen, wenn das BW in die finale Planung kommt.

 

Edit: vielleicht kommt doch eine Viehverladung oder eine Gitarrenfabrik hin, so viele schöne Gleise, da kann man vielleicht doch einen Anschließer hinbekommen

Edit2: Zum Treffen in Luckenwalde ist eine Extension-Segment entstanden, Elisburg wurde im Mittelteil um 92cm verlängert - Einsatz zu Hause geht damit nicht, nur für den Fremo-Einsatz

 

Die Bahnsteiglänge auf den 4 Hauptgleisen ist ca. 1,8m und läßt lange Reisezüge mit bis zu 9 Wagen und Lok zu. Aus der Nebenbahn kann dann aus der Regional-Bahn in den Fern- oder Nahverkehr der Hauptbahn umgestiegen werden.

 

 

In dieser Planung fehlt noch das BW, die Planung hat hierzu erst begonnen. Der Bau von Elisburg wird erst nach Fertigstellung der Strecke beginnen, dann muß auch die Planung für das BW abgeschlossen sein.

Elisburg-Extended

CAD-Daten dxf

Bilder

 

Für den Einsatz beim Fremo habe ich nach viel Überredungskunst der Organisatoren ein weiteres Zwischenmodul gebaut, um Elisburg um ca. einen Meter zu verlängern. Hier die CAD-Daten, sowie Infrastruktur.