FREMO e.V.

Freundeskreis Europäischer Modellbahner eV.

23.09.2017 08:36

 

[Fremo-Inhaltsverzeichnis] [Fremo-GT]

 

 

Frank Steenblock 2014 - Eisenverladung am Hochofen

4. Montan-N-Treffen
vom 16. - 18.09.2016
in Gütersloh

Veranstaltungsort

Wieder in den Räumen des Schützenvereins Kattenstroth statt (Anschrift Schützenverein Kattenstroth e. V., Alter Hellweg 60, 33334 Gütersloh

Konzept (Update 03.09.2016)

Da viele Montan-N-Betriebsstellen für einen Nebenbahnbetrieb ausgelegt sind, ist dieses Mal das Thema "Montan-Betrieb auf Nebenbahnen". Hierzu ist die Planung entstanden, dass die DB bis in den Haslinger-Bahnhof liefert, dort aber auf Nebenbahn-Maschinen umgespannt wird. Dank einiger Mitspieler sind hierzu Maschinen verschiedener Gesellschaften im Angebot und werden auch soweit es möglich ist eingesetzt. Dies gilt ebenfalls für den Personenverkehr, hier werden VT's der Privatbahn-Gesellschaften eingesetzt.

Nichts geht ohne Ausnahmen und Abweichungen von der Regel: Einige Gag's laufen DB-Bespannt, aber so war es wohl auch beim Vorbild.

Kohle-Koks: Wird in der Zeche gefördert und auf der Kokerei verkokt, ggf. sind weitere Belieferungen von Kohle aus anderen Zechen über die Hauptbahn erforderlich, so dass mehrere kürzere Züge in der Kokerei ankommen.
Der Koks wird von dort an den Hochofen geliefert, ggf. erhalten andere Betriebsstellen ebenfalls Koks, je nach Frachtanforderung

Erz: Kommt aus der Weiten Welt über die Hauptbahn an den Hochofen, dies wird je nach Auslastung der Strecke und Kapazität des Hochofen abgestimmt

Eisen: Wird zwischen Haslingen-Hochofen und Haslingen-Bahnhof gependelt (in vorbildgerechten Wagen), sowie einam am Tag zur Gießerei - Da die Gießerei am Astende liegt, wird in Elgershausen die Zuglok umgesetzt, damit die letzten Meter der Zug geschoben werden kann - nach dem Entleeren werden die Wagen direkt wieder mitgenommen

Schlacke: Vorbildgerecht wird die Schlacke und weitere Nebenprodukte an "Kattruper Mischgut" geliefert, aber es wird auch Schlacke auf der Haslinger-Kippe abgeladen.

Kokerei-Nebenprodukte: Diese werden in entsprechenden Wagen in die Weite Welt versendet.

Kalk: kommt aus der Weiten Welt einmal Täglich zum Stahlwerk

Stahlprodukte: Werden in die weite Welt geliefert

Stanz- und Werkzeugbau Ostfalen fordert vom Stahlwerk Bleche und von der Gießerei Halbzeuge um hieraus Achsen und Bremsen und weitere Produkte der Automobil-Industrie zu erzeugen - diese werden also auch in die weite Welt geliefert

Wir werden versuchen, Fahrzeuge der späten Epoche IIIb einzusetzen; es gab noch Plandampf aber auch schon Privatbahnen - gespielt wird um den 18.06.1974 (irgendwie sind wir auf diese Datum gekommen, weil es da noch einen bestimmten benötigen Wagen gab, aber auch schon andere Wagen eingeführt worden sind)

Gefahren wird DCC, das Einhalten des Fremo-Pflichtenheftes ist obligatorisch.

Mitspieler mit und ohne Modulen sind jederzeit herzlich willkommen, bitte um Anmeldung an der angegebenen Telefonnummer.

Arrangement

Arrangement (pdf) Stand 27.08.2016

Arrangement (pdf) Stand 06.09.2016 final

Terminplan (pdf) für das Treffen  UPDATE!  Am Samstag kommt der Grieche ...

Fahrplan

Bildfahrplan (pdf) als A2   ->  Update Update 14.09.2016 Nach Jan's Abregung ergänzt UPDATE!

Einzelfahrpläne (alle - pdf) - old

Lokumlauf Lokzettel Lokzettel 14.09.2016 UPDATE! Bitte Traktion für die neuen Züge anbieten!

Frachten

Export aus FremoYellowPages   UPDATE

Frachten (xls)  (ods)

Aufbau

Aufbau kann am Freitag ab ca. 11:00 Uhr beginnen, Teilnehmer mit Modulen sollten bis 19:00 Uhr anreisen, bei späterer Anreise bitte an den Treffenorganisator melden.

Treffentelefon:

0174 2611513 (Kai Elias)

Verpflegung

Die Verpflegung wird selbst organisiert, in der Umgebung sind mehrere Möglichkeiten gegeben. Wir planen wieder einen Grill aufzustellen und dann mit Bratwurst, Salat und Brot ein gemeinsames Essen zu organisieren, ebenso wieder einen Pizza-Bringdienst zu nutzen.

Übernachtung

Als Übernachtungsmöglichkeit in der Innenstadt von Gütersloh können wir das "Center Hotel" nennen, weitere Hotels z.B. hier bei trivago 

Anmeldung

bitte bis zum 21.08.2016 mit CAD-Daten im Fredl anmelden, sollte keine CAD-Daten zur Verfügung stehen, bitte eine ausreichend bemasste Skizze einreichen.

Gästen melden sich bitte bei Kai Elias (Treffenorganisator) über das Treffentelefon 0174 2611513 oder per eMail an kai.elias (at) web.de an.

 

[Fremo-Inhaltsverzeichnis]  [Fremo-GT]

Diese Seite wurde zusammengestellt von Kai Elias
Jede Verantwortung für Fehler und Unterlassungen wird ausdrücklich abgelehnt.